Progressive Muskelrelaxation

Werden Sie ganz entspannt mit der Progressiven Muskelrelaxation!

tl_files/downloads/mp3.pngPMR Übung  (MP3-Audiodatei [20.0 MB])

Anleitung für eine Entspannungsübung nach der Progressiven Muskelrelaxation nach E. Jacobson, gesprochen von Markus Schwabbaur. Klicken Sie auf das CD-Zeichen und genießen Sie die Entspannung ohne Einleitung!

 


Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson


Bei der progressiven Muskelentspannung (auch: progressive Muskelrelaxation, kurz: PMR) nach Edmund Jacobson handelt es sich um ein für jedermann leicht erlernbares Verfahren, bei dem ein Zustand tiefer Entspannung erreicht werden kann. Sie hilft bei innerer Unruhe, Schlafstörungen, Ängsten, Unausgeglichenheit, u.v.m.

Angeleitet durch gesprochene Anweisungen wird diese Entspannung durch die willentliche An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen erreicht. Dabei werden nacheinander und in einer bestimmten Reihenfolge einzelne Muskelgruppen zunächst angespannt, diese Anspannung wird kurz gehalten, um nach ein paar Atemzügen die Muskelspannung wieder zu lösen. Für den positiven Effekt dieses Verfahrens ist es erforderlich, sich auf jeweils diese drei Zustände, Anspannung, Halten, Entspannung, zu konzentrieren. Mit der muskulären Entspannung lösen sich auch nach und nach allgemeine Anspannungen (weiterführende Informationen).

Nehmen Sie sich etwa eine halbe Stunde Zeit, schalten Sie ihr Telefon stumm und sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre. Die Übung wird von einer ruhigen Hintergrundmusik begleitet.

Sie können die Übung im Sitzen oder im Liegen machen. Je häufiger Sie üben, desto leichter und intensiver stellt sich der Entspannungseffekt ein. Mit der Zeit lernen Sie, eine Entspannung herbeizuführen, wann immer Sie dies möchten; also z. B. während einer Bahnfahrt oder einer Pause im Büro. 


Viel Spaß beim Üben wünscht Ihnen 

Ihre Praxis für Psychotherapie