Depressionen

Wenn Hoffnung und Freude fehlen

Antriebslosigkeit Traurigkeit Zukunfstangst Hoffnungslosigkeit Schlafstörungen Appetitverlust Gefühl von Wertlosigkeit Konzentrationsverlust Selbstwertgefühl leichte Ermüdbarkeit Interessenverlust Freudlosigkeit

Depressive Verstimmungen, Traurigkeit und Niedergeschlagenheit kennt fast jeder Mensch. Diese Gefühle vergehen typischerweise nach einiger Zeit wieder. Manchmal bleiben sie aber bestehen oder sind so schwer auszuhalten, dass man sie nicht alleine bewältigen kann.

Fast jeder fünfte Mensch erlebt zumindest einmal in seinem Leben eine behandlungsbedürftige Depression. Nach einer Studie des Robert-Koch-Institut leiden aktuell "rund 4 Mio. Bundesbürger unter behandlungsbedürftigen Depressionen".

Typische Anzeichen einer Depression:

  • Antriebslosigkeit
  • Traurigkeit
  • Zukunfstangst
  • Hoffnungslosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Appetitverlust
  • Gefühl von Wertlosigkeit
  • Konzentrationsverlust
  • leichte Ermüdbarkeit
  • Interessenverlust
  • Freudlosigkeit

Die Therapie bei einer Depression

Wissenschaftliche Studien belegen seit vielen Jahren die Wirksamkeit verhaltenstherapeutischer Psychotherapie gegen Depressionen.

Gemeinsam mit dem Patienten oder der Patientin werden zunächst in der Therapie Strategien entwickelt, die die depressiven Symptome verschwinden lassen. Erst damit stellt sich für den Betroffenen eine Erleichterung ein, über die wieder eigene Kräfte mobilisiert werden können. 

Im weiteren Fortgang der Therapie werden die auslösenden Ursachen der Depression identifiziert. Gemeinsam wird dann aufrechterhaltenden Umständen gesucht, die verantwortlich dafür waren, dass die Depression sich hat entwickeln können. Schließlich werden in der Therapie Strategien entwickelt, die davor schützen sollen, dass der/die Betroffene in Zukunft wieder eine Therapie wegen Depressionen aufsuchen muss. 

Kontaktieren Sie uns für einen Erstgesprächs-Termin in unserer Praxis in München - Maxvorstadt.