Brauche ich eine Psychotherapie?

Wenn Sie das Gefühl haben, überfordert zu sein und alleine nicht weiter kommen, sind das gute Gründe für eine Psychotherapie.

Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisprobleme oder auch immer wiederkehrende Probleme im privaten Bereich, zwischenmenschliche Probleme oder Leistungseinbrüche im Arbeitsbereich können Hinweise auf eine zugrunde liegende seelische Problematik sein, das sollten Sie auf jeden Fall bei uns abklären lassen.

Gute Gründe für eine Psychotherapie:

  • Mehr Freude am Leben
  • Entlastung erfahren und Leidensdruck vermindern
  • Selbstvertrauen gewinnen
  • Erkennen eigener Antriebe und Gefühle
  • Auflösen von störenden, blockierenden Gedanken
  • Durchbrechen von stereotypen Mechanismen 
  • Krisen bewältigen und Ängste abbauen
  • Mehr Lebensqualität in Beruf und Partnerschaft
Angst und Panik
  • Ständiges Ängstlichsein oder Furcht
    vor bestimmten Objekten oder Situationen
  • Plötzlich auftretende Angst oder Panikattacken
    z.B. in der U-Bahn, in geschlossenen Räumen oder scheinbar grundlos in der Nacht
  • Soziale Ängste und Unsicherheiten
    Angst im Umgang mit anderen Menschen (Erröten, Angst vor einer Gruppe zu sprechen, Schwierigkeiten neue Kontakte zu knüpfen...) 
  • Hier klicken für weitere Informationen.
Burnout
Depression
  • Niedergeschlagenheit und depressive Stimmung
    (die auch bei positiven Ereignissen unverändert bleibt und für die es keine konkrete Ursache gibt)
  • Interesse- und Freudlosigkeit, sich kraftlos fühlen
  • gehobene, euphorische Stimmung mit außergewöhnlicher Antriebssteigerung
  • Hier klicken für weitere Informationen.
Chronische Schmerzen, Psychosomatik und Tinnitus
  • Chronische Schmerzen
    Permanente und häufig wiederkehrende Schmerzen ohne Nachweis einer körperlichen Ursache

  • Psychosomatik
    "Etwas liegt uns schwer im Magen", "eine Sache geht an die Nieren"...
    Wenn der Körper aus der Seele spricht.

  • Tinnitus
    Rauschen, Pfeiffen, Schlafstörungen, Stress 
Zwanghaftes Verhalten
  • Immer wiederkehrende Handlungen, Gedanken oder Rituale,
    die Sie als quälend oder sinnlos empfinden
  • Vor lauter Listen und Pläne nicht mehr zum eigentlichen Tun kommen
  • Den Zwang erkennen und dennoch nichts dagegen tun können
Sucht & Substanzmissbrauch
  • Innerer Druck, eine Substanz oder Aktivität zu brauchen
    (z. Bsp. Internet)
  • immer mehr zu brauchen (um sich wohl zu fühlen, trotz des Wissens um die schädliche Wirkung)
  • Vernachlässigen sonstiger Aktivitäten
  • Hier klicken für weitere Informationen.

 

Essstörungen
  • Leiden unter Essstörungen (Untergewicht oder Essattacken)
  • Sich permanent zu dick fühlen, obwohl andere das anders sehen

Vielleicht erleben Sie an sich hier unbeschriebene Phänomene oder sind sich aus anderem Grunde unsicher. Auch in diesem Falle kann zunächst ein unverbindliches Erstgespräch vieles aufklären.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an.
Telefon: 089 - 550 690 23

Sie können uns auch gerne schreiben.